spacer
spacer

spacer

Advertisement
Black News
Home
Latest News
Newscenter
Technology
Sport
Links
Media Gallery
Feedback
Partners
Subscribe to Afrikanet
Downloads
Black People
Bakary Jassey
Yankuba Ceesay
Seibane Wague
Bukasa Di Tutu
Angelo Soliman
Black Inventors
Black Engagement
Aktionskomitee
Der Kommentar
Gleichbehandlung
Black Culture
Diaspora
Media
Music
Blacks in classical music
Literature
Black History
African Gourmet
Cinema
Black Worlds
African Art
Black Business
Black Business
Black Youth
Kids
2nd Generation
Black Communities
Reports
Oberösterreich
Kärnten
Tirol
Steiermark
Popular
Neue Weblinks
Jimony´s Afro Shop
http://www.afrikanet.info
em African Food-Restaurants & Lokale
2008-02-29
Tom Flynn Blog
http://www.artknows.co.uk
em African Cultural Links
2008-01-25
P.MAN - Da Hip Hop Shop
http://www.pman.eu.com
em Afrikanische Initiativen
2008-01-02
Wien - Camera Man
http://www.afrikanet.info
em African Cultural Links
2007-09-07
Wien - Basry
http://www.basry.com
em Beauty - Frisur - Haut - Wohlbefinden
2007-09-07
Administrator
Impressum
 
Home

Die Tageszeitung "Der Standard" und die Gender Frage PDF Print E-mail
Written by simon INOU   
Wednesday, 21 February 2007
„Der Standard“ und
die Gender Frage


„Der Standard“, seit dem 19. Oktober 1988 eine österreichische überregionale Tageszeitung, setzt Standards wenn es um Frauen geht. Diese Zeitung ist immerhin die einzige Tageszeitung Österreichs mit einer speziellen Seite von und über Frauen und Frauenthemen, www.diestandard.at. Eine Internetseite die im Bereich Gender eine Referenz für viele ist.

Der Standard wird im Sommer 2007 noch eine Wende im Österreichischen Journalismus bzw. der Geschichte der Medienhäuser schreiben. Ab dem 1. Juli 2007 wird eine junge Frau, Dr. Alexandra Föderl-Schmid (36), bisher Leiterin des Wirtschafts-Ressorts, neue Chefredakteurin. Das erste Mal in der Geschichte einer österreichischen Tageszeitung.


Der Standard ist u.a. eine Institution die sich auch sehr bemüht, in verschiedensten Veranstaltungen ein anderes, eine viel gestaltiges Österreich zu zeigen. Eine dieser Veranstaltung ist das Montagsgespräch. Dieses wird oft vom jetzigen und bald scheidenden Chefredakteur Dr. Gerfried Sperl gestaltet und moderiert. Das letzte Montagsgespräch fand am 19. Jänner 2007 statt. Thema war „Frauenpolitik“. Alle eingeladenen Gäste waren Frauen, die in den Bereichen Politik, Wirtschaft sowie Medien tätig sind. Nämlich Doris Bures Bundesministerin für Frauen (SPÖ), Christine Marek Staatssekretärin im Wirtschaftsministerium (ÖVP), Gundi Wentner Personalberaterin und Elfriede Hammerl, Journalistin.

Eine Woche zuvor, am 12. Jänner 2007, war das Thema Integration an der Reihe. Genauer: Die „Zukunft der Integration“. Hier vermissten wir leider den eben beschriebenen offenen Geist von „Der Standard“. Eingeladen waren drei Politikerinnen nämlich Sandra Frauenberger Wiener Integrationsstadträtin (SPÖ), Ursula Stenzel Bezirksvorsteherin 1.Wiener Bezirk (ÖVP), Maria Vassilakou Wiener Clubchefin der Grünen, und ein Politiker Johann Herzog stellvertretender Landesparteiobmann FPÖ. Sie alle waren eingeladen, sich über die anderen, die Ausländer zu äußern. Nur nicht die Ausländer selbst. Also: Frauen dürfen über sich selbst reden. Ausländer jedoch nicht. Die Zukunft der Integration aus der Perspektive von Gerfried Sperls Montagsgespräch findet also ohne die Betroffenen statt. Wir bleiben aus der medialen Debatte über „Integration“ ausgeschlossen.

Aber: Nur mit uns wird die Zukunft der Integration zu gestalten sein.


Comments

Only registered users can write comments.
Please login or register.

Powered by AkoComment 2.0!

Last Updated ( Sunday, 25 February 2007 )
< Prev   Next >
spacer
Latest Events
No Latest Events
Kunst
black austria 08

 
spacer