Datum: 15.02.09 12:29
Kategorie: Diaspora-Afrika

Von: FIFA.com

Emmanuel Adebayor ist afrikanischer Fussballer des Jahres 2009

Emmanuel Adebayor (c) AFP

Afrika hat einen neuen Superstar! Togos Torjäger Emmanuel Adebayor wurde am Dienstagabend von der Afrikanischen Fussball-Konföderation (CAF) zum besten Spieler des Kontinents im Jahre 2008 benannt. Der Stürmer des FC Arsenal, der in diesem Monat 25 Jahre alt wird, setzte sich in der Wahl, bei der die Nationaltrainer der 54 CAF-Mitglieder abgestimmt hatten, vor dem ägyptischen Spielmacher Mohamed Aboutrika von Al Ahly und dem ghanaischen Mittelfeldakteur Michael Essien vom FC Chelsea durch.

Adebayor, der bei der Ehrung von seiner Mutter begleitet und als erster Togoer überhaupt zum afrikanischen Fussballer des Jahres gewählt wurde, durfte eine Kristalltrophäe sowie ein Geldpreis in Höhe von 20.000 USD mit nach Hause nehmen. "Das ist eine ganz besondere Nacht für mich. Ich widme diese Ehrung meiner Mutter, ohne die ich nichts wäre", erklärte der Stürmer, um dann im Hinblick auf die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Südafrika 2010™ hinzuzufügen: "Dies ist die erste WM auf afrikanischem Boden. Wir Afrikaner können eine Menge erreichen, wenn wir dran glauben."

Vor allem bei seinem Londoner Klub sorgte Adebayor im vergangenen Jahr für überragende Leistungen. Nach dem Weggang des französischen Superstars Thierry Henry zum FC Barcelona avancierte der Togoer mit 30 Toren in 49 Spielen zum Topstürmer des FC Arsenal. Doch auch im Trikot seines Heimatlandes spielte er groß auf und verhalf dem Auswahlteam in die letzte Runde der afrikanischen WM-Qualifikation, in der Togo anpeilt, den ersten Platz der Gruppe 1 zu erreichen, der das Ticket zum globalen Kräftemessen im kommenden Jahr bedeuten würde. Kamerun, Marokko und Gabun sind die Konkurrenten der Togoer in dieser Staffel.

Zahlreiche Ehrungen gingen nach Ägypten
Bei der Nacht der Ehrungen im nigerianischen Lagos waren auch FIFA-Präsident Joseph S. Blatter und CAF-Präsident Issa Hayatou anwesend. Zur Mannschaft des Jahres wurde der amtierende Afrika-Champion Ägypten gewählt, während Aboutrika zum "Inter Club"-Spieler des Jahres gekürt wurde. Der ägyptische Klub und aktuelle CAF Champions League-Titelträger Al Ahly erhielt die Auszeichnung als Afrikas Verein des Jahres. Und auch der Titel des Trainers des Jahres ging mit Hassan Shehata an einen Ägypter.

Zum besten afrikanischen Nachwuchsspieler des Jahres wurde der Ivorer Salomon Kalou vom FC Chelsea gekürt. Die Auszeichnung des afrikanischen Legenden-Preises ging an den ehemaligen nigerianischen Nationalspieler und Nationaltrainer Christian Chukwu, während die Südafrikanerin Alice Matlou als Afrikas Spielerin des Jahres ausgezeichnet wurde.







Kommentare

Keine Einträge

Kommentarformular

öster News from Österreich News from Deutschland News from Schweiz News from Österreich News from Deutschland News from Schweiz
25. Mai
2019mehr
Samstag

Suchen & Finden



Letzte Kommentare

Keine Einträge

designed and implemented by BILCOM