Datum: 03.06.09 09:39
Kategorie: Diaspora-Afrika

 

DNA hilft Afro-Amerikaner ihre Herkunft zu bestimmen

Licht ins Dunkel der afrikanischen Herkunft

 

 

----

Genanalysen zeigen, dass es 14 "Ur-Populationen" gab

Washington - Homo sapiens stammt aus Afrika und startete von dort aus seine Eroberung der Welt. Das gilt längst als wissenschaftlich gesicherte Tatsache. Aber wo genau hat er seine Reise begonnen?

Ein Forscherteam unter der Leitung der US-Genetikerin Sarah Tishkoff wird nun etwas präziser: Ihren Berechnungen nach liegt der Ort des Aufbruchs auf 12,5 Grad Ost und 17,5 Grad Süd. Das ist an der heutigen Grenze von Namibia und Angola. Doch damit nicht genug: Die Forscher wollen auch errechnet haben, wo Homo sapiens den Kontinent verlassen hat: nämlich über das Rote Meer - auf 35,7 Grad Ost und 22,5 Grad Nord.

Das Material, das diese Behauptungen stützt, ist jedenfalls beeindruckend: Tishkoff hat im Rahmen einer zehnjährigen Megauntersuchung gemeinsam mit 24 Kollegen Speichelproben von 3000 Personen aus 121 afrikanischen, vier afroamerikanischen und 60 nichtafrikanischen Gruppen genommen und diese nach Unterschieden auf bestimmten kurzen DNA-Abschnitten ausgewertet.

Dabei konnten die Forscher, wie sie in der aktuellen Ausgabe des US-Wissenschaftsmagazins Science (online) berichten, 14 ursprüngliche Populationen genetisch charakterisieren. In fast allen dieser 14 "Urgruppen" fand nach den Analysen der Forscher auch starke Vermischungen mit anderen Populationen statt. Das wiederum stützt eine These, die kürzlich vom Wiener Anthropologen Gerhard Weber anhand von Schädelvergleichen aufgestellt wurde. Seit Menschengedenken wurde in Afrika hin- und hergewandert.

Tishkoff und Kollegen wollen auch Herkunft der Afroamerikaner entschlüsselt haben: Zu 71 Prozent würden diese von der westafrikanischen Niger-Kordofanischen Population abstammen - und zu 13 Prozent auch von Europäern. (Klaus Taschwer/DER STANDARD, Printausgabe, 02.05.2009)


---------

Quelle: DER STANDARD

---------


ENGLISCHER TEXT in "SCIENCE"







Kommentare

Keine Einträge

Kommentarformular

öster News from Österreich News from Deutschland News from Schweiz News from Österreich News from Deutschland News from Schweiz
27. Mai
2019mehr
Montag

Suchen & Finden



Letzte Kommentare

Keine Einträge

designed and implemented by BILCOM