Datum: 24.08.14 16:53
Kategorie: Frauen-Porträt

Von: Lisa Ndokwu

Nur ein Teil von dir. Roman von Sefi Atta

Peter Hammer Verlag

„Ich habe Macht“, ist die Botschaft eines Plakats auf dem Flughafen in Atlanta/USA. Dieser Satz begleitet Adeola Bello bei ihrem Besuch im Büro der Wohltätigkeitsorganisation LINK. Sie ist erst seit kurzem im Londoner Büro der Organisation als Wirtschaftsprüferin beschäftigt. Bei ihrem ersten Besuch in Atlanta überzeugt sie mit ihrer Kompetenz und Gewandtheit. Und dennoch, Adeola wird schmerzlich bewusst, ihre Karriereambitionen können weder in Atlanta noch in London verwirklicht werden.

In ihrem neuen Roman „Nur ein Teil von dir“ beschäftigt sich Sefi Atta mit Themen wie Macht, Einfluss, Karriere und Anerkennung. Sie erzählt gewohnt souverän von den Mächtigen im Norden und im Süden, von ihren  Erfolgen, ihren Sorgen und ihren Eigenheiten, die sie mitunter liebenswert erscheinen lassen. 

Die Protagonistin, von Freunden und der Familie Deola genannt, kommt aus einer wohlhabenden nigerianischen Familie. Ihr Vater hat eine Bank gegründet, die nach seinem Tod von seinem Sohn weitergeführt wird. Die Trust Bank war einst auch der Arbeitsplatz von

Deola. Als sie von Lagos nach London übersiedelt, will sie unabhängig vom Einfluss ihrer Familie Karriere machen. Die Wahrheit ist wie so oft vielschichtiger. Single zu sein in Lagos, ist wie Fahrrad fahren auf lehmigem Boden. Mit ihren nunmehr 39 Jahren ist die unverheiratete Deola für ihre Mutter eine Herausforderung. Besuche zu Hause halten sich in Grenzen.

Ihre Tätigkeit als Wirtschaftsprüferin führt sie in verschiedene Länder, um angehende oder bereits bestehende Partnerorganisationen zu überprüfen. Ihre Herkunft prädestiniert sie dafür, zwei nigerianische Partnerorganisationen zu besuchen. Deola fliegt nach Lagos, und verbindet ihre beruflichen Verpflichtungen mit der Teilnahme an der Gedenkfeier zum fünften Todestag ihres Vaters.

Wie schon in ihrem mit dem Noma Award ausgezeichneten Roman „It´s my turn“ wählt die Autorin die Metropole Lagos als Ort der Katharsis. Lagos ist Lagos, schmutzig, korrupt, laut und unberechenbar. Aber Lagos ist auch Heimat und vertraut. Das breite Yoruba, das sie hört, die Erinnerungen an ihren Vater und nicht zuletzt die Zweifel an der Sinnhaftigkeit ihrer Arbeit in der Wohltätigkeitsorganisation sensibilisieren Deola für Fragen, denen sie mit Bedacht aus dem Weg gegangen ist.

Sefi Atta trifft den Ton und hält ihn bis zum Schluss. Rund um ihre Protagonistin positioniert sie die Figuren, die den Roman - das Leben von Deola - am Laufen halten. Subu, Freundin und religiöse Eiferin, Spätberufene. Bandele, Schriftsteller, der das Klischee des afrikanischen Autors nicht bedienen will und dennoch bei einem afrikanischen Literaturpreis einreicht und scheitert. Lanre, Bruder und Bankdirektor, Jaijai, Schwester und Ärztin, Mutter, Tanten und Cousinen und  Adewale, Hotelbesitzer, alleinerziehender Vater und Liebhaber für eine Nacht.

Wir begegnen einer Frau, die überall auf der Welt zu Hause sein könnte.

Kosmopolitisch, begabt und zielstrebig sind Attribute, die nach ihrer Rückkehr aus Nigeria keine Rolle spielen. Ein HIV-Test und eine mögliche Schwangerschaft beschäftigen Deola nach einer Liebesnacht mit Adewale.

Auf leisen Sohlen und als beinahe logische Konsequenz der Entwicklung der Geschichte kommt die Kritik am Status Quo der Gesellschaften Nigerias. Polygamie, Sugar-Daddys, der Glaube an die Allmacht der Zauberei und die Macht des Geldes, Sefi Atta spart diese brisanten Versatzstücke nicht aus, sie schöpft aus dem Vollen, realistisch und perfekt moderiert, treten die Dandys und Daddys auf den Plan und demaskieren sich mitunter selbst. „Gesetze sind optional“, sagt Bandele, der Schriftsteller im Roman.

Sehenden Auges und mit einem Lachen im Herzen kehrt Deola schließlich zurück nach Lagos, der Stadt, in der alles seinen Anfang nahm.

Sefi Atta spannt einen großen Bogen von Lagos nach Lagos und hat einen leisen, eindrücklichen Roman geschrieben, über Menschen, die zu einem Teil überall auf der Welt zu Hause sein können.

 

Sefi Atta. Nur ein Teil von dir. Roman. Aus dem Englischen von Eva Plorin. Peter Hammer Verlag 2013, ISBN: 978-3-7795-0473-3

www.peter-hammer-verlag.de

 

 

 







Kommentare

Keine Einträge

Kommentarformular

öster News from Österreich News from Deutschland News from Schweiz News from Österreich News from Deutschland News from Schweiz
21. September
2017mehr
Donnerstag

Suchen & Finden



Letzte Kommentare

Keine Einträge

designed and implemented by BILCOM