Datum: 02.09.10 07:26
Kategorie: Kultur-Literatur, Kids & Jugend-News, Diaspora-Afrika

Von: Lisa Ndokwu

It`s my turn! Neuer Roman von Sefi Atta

Eine Stadt, in der die Sonne sich dem pulsierenden Leben angepasst hat, in der die Menschen niemals zu schlafen scheinen, in der Gespräche in jeder der vielen Sprachen, die in Nigeria gesprochen werden zu hören sind, das ist Lagos. Hier, wo das Chaos den Charme ausmacht,  arbeiten und leben die beiden Freundinnen, Tolani und Rose. Wie ein Großteil der BewohnerInnen der Metropole Lagos sind sie auf der Suche nach Arbeit zugewandert.

Sefi Atta hat ihren neuen Roman im Nigeria Mitte der 1980iger Jahre angesiedelt. Ibrahim Babangida hat sich an die Macht geputscht und Lagos ist noch die unbestreitbare Königin der Hauptstädte. Es zelebriert seine Gegensätze, ganz so wie die beiden Protagonistinnen. Das Einzelkind Tolani hat die volle Aufmerksamkeit ihrer Eltern genossen und versucht die ihr vermittelten moralischen Werte in das Großstadtleben zu integrieren. Sie träumt den klassischen Traum einer zukünftigen Ehe mit ihrem zaghaften Freund Sanwo. Rose kommt aus einer kinderreichen Familie, hat mehrere gescheiterte Beziehungen hinter sich und möchte ihr Glück durch einen Mann mit Geld finden.

Der Arbeitsplatz der beiden Protagonistinnen ist eine Bank auf Lagos Island. Sefi Atta gelingt es mit Witz und Satire die verschlungenen Wege der Hierarchien darzustellen. Wer wem wie begegnen darf, ist nicht nur mit tradierten, sozialen Normen verbunden, es ist eine sich wandelnde Kombination aus Geschlecht, Position und Geld. Für die Sekretärinnen Tolani und Rose ist es beschwerlicher an diesem Arbeitsplatz zu bestehen, als die Stadtautobahn in der Hauptverkehrszeit zu überqueren.

Aus der Perspektive von Tolani erzählt Sefi Atta, welchen Repressalien die beiden Frauen ausgesetzt sind. Willkür bei Arbeitsaufträgen, sexuelle Belästigung und permanente Beobachtung durch die anderen Mitarbeiter zerren an den Nerven von Tolani und Rose. Nach einem Streit mit ihrem Vorgesetzten verliert Rose ihren Job. In brillanten Dialogen skizziert die Autorin die wachsende Verzweiflung der beiden jungen Frauen. Die Lebenserhaltungskosten in Lagos sind hoch und als Tolani ebenfalls in Schwierigkeiten gerät, und ihren Arbeitsplatz zu verlieren droht, fassen die beiden Frauen einen Entschluss, der sie endgültig aus ihrer Misere befreien soll.

„Swallow“ ist der Titel des Buches im Original, der ein essentielles Thema des Romans umschreibt. Rose findet ihren Mann mit Geld und er bietet den beiden eine scheinbar einfache Lösung ihrer Probleme an, die Arbeit als Drogenkuriere. Tagelang sitzen Tolani und Rose in ihrer Wohnung und versuchen Kondome, gefüllt mit Kokain, zu schlucken.

Kurz vor ihrem geplanten Abflug nach Europa, entschließt sich Tolani, einen anderen Weg zu gehen. Sie sieht Rose nie wieder.

Sefi Atta erzählt diese tragische Geschichte mit großem psychologischem Gespür und dem grandiosen Humor, der die Erzähltradition Nigerias prägt. Die Figuren, die Tolani und Rose bei ihrem Kampf um eine würdige Existenz begleiten, sind in die realen Lebensentwürfe einer Millionenstadt eingebettet. Die alleinerziehende Krankenschwester, die in der Gewerkschaft tätig ist und seit Monaten keinen Lohn bekommen hat, der Arbeitskollege, der sich ganz einer religiösen Gemeinschaft verschrieben hat, die ehemalige Prostituierte, die einen erfolgreichen Friseursalon führt - diese Stimmen verschmelzen durch Sefi Attas Kunst zu einem Chor der Überlebenskünstler.

Durch einen geschickt eingeflochtenen reflexiven Dialog der Erzählerin Tolani mit ihrer Mutter gelingt es der Autorin, die Auswirkungen der kolonialen Vergangenheit Nigerias auf die Gegenwart aus weiblicher Perspektive in Szene zu setzen.

Sefi Atta hat ihr Erzähltempo dem der Metropole Lagos angepasst. Die Lesenden können sich diesem Sog nicht entziehen. Der Mut, die Vitalität und der Eigensinn der Figuren machen diesen Roman zu einem unvergleichlichen Leseerlebnis.

--------------

Der Peter Hammer Verlag hat 2 Exemplare des Buches zur Verlosung zur Verfügung gestellt, Email an redaktion(at)afrikanet.info.

--------------

Sefi Atta, It`s my turn, aus dem Englischen von Eva Plorin, Peter Hammer Verlag 2010, 272 Seiten, ISBN: 978-3-7795-0296-8

 

 







Kommentare

Keine Einträge

Kommentarformular

öster News from Österreich News from Deutschland News from Schweiz News from Österreich News from Deutschland News from Schweiz
21. Januar
2019mehr
Montag

Suchen & Finden



Letzte Kommentare

Keine Einträge

designed and implemented by BILCOM