Datum: 04.11.12 21:22
Kategorie: Kultur-Literatur

Von: Lisa Ndokwu

Literatur im Herbst - Mare nostrum?

Literatur im Herbst widmet sich dieses Jahr einem großen geografischen Raum, dem Mittelmeer. Autorinnen und Autoren aus drei Kontinenten werden vom 9. bis 11. November 2012 in Wien zu Gast sein.

Die Assoziationen vom Lebensraum Mittelmeer reichen vom Orient zum Okzident, von den Stränden Istriens bis zum Gaza-Streifen.

Der algerische Schriftsteller Boualem Sansal, Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels, wird den Eröffnungsvortrag halten. Er betrachtet das Mittelmeer als magische Zone und wünscht sich einen Zusammenschluss der Mittelmeerländer. Seiner Kritik an den postkolonialen Strukturen der globalen Ökonomie, der kontinuierlichen Ausbeutung der Ressourcen des Südens durch den Norden, wird er in seiner unverwechselbaren Sprache Ausdruck verleihen.  

Gern vergessen wir, dass das Mittelmeer die letzte Ruhestätte für Tausende von Menschen ist. Im Jahr 2011 sind 1500 Flüchtlinge im Mittelmeer ertrunken.

Die Schriftstellerinnen Lamya Kaddor, Syrien, und Kaouther Tabei, Tunesien, werden über ihren Weg nach Europa sprechen.

Autorinnen und Autoren aus Italien, Kroatien, Ägypten, Libyen, der Türkei, dem Libanon und aus Israel werden die jeweiligen Perspektiven auf die Mittelmeerregion reflektieren und aus ihren Werken lesen.

Mare nostrum?

9. – 11. November 2012

Theater Odeon

Taborstraße 10, 1020 Wien

Eröffnung: 9. November 2012, 19.00 Uhr

Eintritt frei!

www.alte-schmiede.at

 







Kommentare

Keine Einträge

Kommentarformular

öster News from Österreich News from Deutschland News from Schweiz News from Österreich News from Deutschland News from Schweiz
25. Mai
2019mehr
Samstag

Suchen & Finden



Letzte Kommentare

Keine Einträge

designed and implemented by BILCOM