Datum: 25.07.13 20:03
Kategorie: Kultur-Literatur

Von: Lisa Ndokwu

Er in Erinnerung. Gedichte von Tarek Eltayeb

Verlag Hans Schiler

Eine Großmutter, die weise und wortkarg war, ein Fremder, der für eine Frau Buchstaben auffädelt und Antworten, auf die es keine Frage gibt.

Wenn der Dichter Tarek Eltayeb sein lyrisches Ich auf die Reise in Erinnertes schickt, überrascht er uns in der Zukunft. Orte, noch nie bereist, werden zu Sehnsuchtsorten. Wenige Worte genügen und schon stehen wir mit dem Autor an einer Bushaltestelle, sitzen bei einem Kaffee und hören zu. Und dann erzählt er von Maastricht, Kairo, Novi Sad, Aachen und Wien. Bilder aus der Kindheit in Kairo werden in einer Dattelpalme in Wien fortgeschrieben.

Tarek Eltayeb wurde als Sohn sudanesischer Eltern in Kairo geboren und ist 1984 nach Wien übersiedelt. Er unterrichtet an den Universitäten Graz, Wien und Krems und wenn man der Topographie der Kaffeehäuser im Gedichtband folgt, drängt sich der Gedanke auf, dass ein Dichter aus Kairo die Tradition der Kaffeehausdichter Wiens fortsetzt.

Diese angelernte Erinnerung birgt Klischees und die reflexive Auseinandersetzung des Autors mit persönlichen und politischen Ereignissen macht jegliche Vergleiche obsolet. Seine Landkarte der Erinnerung lässt das Alltägliche und Unscheinbare zu bedeutsamen Ereignissen werden.

Ein Glas zerbricht, die Unterbrechung währt einen Augenblick, dazwischen fügt sich der Gedanke einer Unendlichkeit von Bewegungen im Zerbrechen eines Glases ein. Niemals wieder wird ein Glas im Klang dieser Poesie zerschellen.

Kein Wort zu viel und keines zu wenig. Entstanden sind die Gedichte in einem Zeitraum von vier Jahren. Geschrieben in Arabisch, umsichtig übersetzt von Ursula Eltayeb. Wer immer in den letzten Jahren Gelegenheit hatte, Tarek und Ursula Eltayeb bei einer ihrer Lesungen zu hören, weiß um die Bedeutung jedes einzelnen Wortes.  

Er in Erinnerung ist ein Gedichtband, der die Lesenden in hastigen Stunden zum Verweilen einlädt. Hier wird das Wort mit Sorgfalt gewählt. Und wir blättern um und entdecken immerzu neue Facetten der Erinnerung. 

Tarek Eltayeb, Er in Erinnerung, Gedichte. Aus dem Arabischen von Ursula Eltayeb, Verlag Hans Schiler 2012, ISBN: 978-3-89930-338-4

www.schiler.de

 

 

 

 







Kommentare

Keine Einträge

Kommentarformular

öster News from Österreich News from Deutschland News from Schweiz News from Österreich News from Deutschland News from Schweiz
27. Mai
2019mehr
Montag

Suchen & Finden



Letzte Kommentare

Keine Einträge

designed and implemented by BILCOM