Datum: 27.02.19 10:28
Kategorie: Kultur-Literatur

Von: Lisa Ndokwu

Imagine Africa 2060. Geschichten zur Zukunft eines Kontinents

Peter Hammer Verlag

In Nigeria, einem der bevölkerungsreichsten Staaten der Welt, finden Präsidentschaftswahlen  statt. Traditionell kandidieren Männer in gediegenem Alter, mit reichlich finanziellen Mitteln und einflussreichen Freunden. Doch diesmal ist alles anders. Eine geschiedene, junge Frau wird Präsidentin. Utopisch? Nun, wir schreiben das Jahr 2060.

Literarische Zukunftsvisionen von zehn afrikanischen Autorinnen und Autoren sind in dem Band „Imagine Africa 2060“ im renommierten Peter Hammer Verlag erschienen. Die Herausgeberinnen dieser kuriosen und famosen Geschichten aus der Zukunft, Christa Morgenrath und Eva Wernecke, veranstalten seit zehn Jahren Lesungen afrikanischer AutorInnen in Köln. Die für diesen Band verfassten Kurzgeschichten überraschen mit ihren unerwarteten Wendungen, realistischen Satiren und  fiktionalen Sternstunden.

Die Präsidentin Nigerias heißt Amara Nwobi. Diese Utopie, der wir ein reales Pendant wünschen, verdanken wir Chika Unigwe. Die in Nigeria geborene Autorin spannt ihren Erzählbogen mit burlesker Seriosität. Nicht alle thematisch an der Politik angesiedelten Geschichten enden mit einem offenherzigen Augenzwinkern.

Eine Dystopie um einen nicht enden wollenden Krieg von Youssuf Amina Elalamy rückt die möglichen Folgen von unbeachteten Konflikten des Kontinents in den Fokus. Die Einteilung der Welt in Norden und Süden wird von Ken Bugul in märchenhafter Weise karikiert. Von Königinnen, Eiszeiten und Privilegierten, die in Heißluftballons fliehen ist es nicht weit bis zu den Luftschiffen in Jose Eduardo Agalusas Geschichte. Luftschiffe, die mit ihren Namen an die untergegangene Welt erinnern, bahnen sich ihren Weg durch den Himmel. Wenn sich in luftiger Höhe Paris und Luanda begegnen, kann es sich auch um eine Liebesgeschichte handeln.

Die fiktionalen Spielräume von literarischen Utopien eröffnen Gedankenwelten und Weltenwunder. Die ausgewählten AutorInnen garantieren sprachliche Virtuosität, stilistische Überraschungen und phantastische Wendungen. 

Die „Geschichten zur Zukunft eines Kontinents“ lesen sich von selbst. Sie steigen einfach in ein Luftschiff namens Afrika. Eine detaillierte Reisebeschreibung der AutorInnen finden Sie am Ende jeder Geschichte. Gute Reise!

Imagine Africa 2060, Geschichten zur Zukunft eines Kontinents. Christa Morgenrath/Eva Wernecke (Hg.), Peter Hammer Verlag 2019, ISBN: 987-3-7795-604-1

www.peter-hammer-verlag.de

 







Kommentare

Keine Einträge

Kommentarformular

öster News from Österreich News from Deutschland News from Schweiz News from Österreich News from Deutschland News from Schweiz
17. September
2019mehr
Dienstag

Suchen & Finden



Letzte Kommentare

Keine Einträge

designed and implemented by BILCOM