Datum: 15.02.09 14:16
Kategorie: Medien-Internet

Von: Ubuntu/derstandard.at/web

Ubuntu: Das Linux Betriebssystem aus Südafrika

Ubuntu ist ein Begriff aus Afrika und bedeutet "Menschlichkeit gegenüber Anderen". Es ist "der Glaube an etwas Universelles, das die gesamte Menschheit verbindet". Dieses Konzept ist die Grundlage für die Zusammenarbeit in der Ubuntu-Gemeinschaft. Wir wollen bzw. müssen effizient zusammenarbeiten. Diese Verhaltensregeln sind die Basis für die Kommunikation unter uns.

Desmond Tutu beschreibt Ubuntu so:

"Ein Mensch mit Ubuntu ist für Andere offen und zugänglich. Er bestätigt Andere und fühlt sich nicht bedroht, wenn jemand gut und fähig ist, denn er oder sie hat ein stabiles Selbstwertgefühl, das in der Zugehörigkeit zu einem größeren Ganzen verankert ist. -- Erzbischof Desmond Tutu in "No Future Without Forgiveness" ("Keine Zukunft ohne Vergebung")

 

Ubuntu ist auch die Linux Distribution aus Südafrika

--------

Neue Testversion für "Jaunty Jackalope"

Ubuntu 9.04 könnte mit neuem Benachrichtigungssystem kommen - Alpha 4 veröffentlich

In regelmäßigen Abständen bringt das Ubuntu-Projekt neue Testversionen der kommenden Generation seiner Distribution auf den Markt. Nun ist es wieder einmal so weit: Mit der Alpha 4 liefert man einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zu Ubuntu 9.04 "Jaunty Jackalope" ab.

Neues

Große Neuerungen gegenüber der letzten Testversion gibt es allerdings nur wenige, so setzt auch diese Alpha noch auf einen Kernel 2.6.28, die fertige Release wird wohl die Version 2.6.29 einsetzen. Neu ist allerdings eine aktuelle Version des Notification Daemons, der ein grafisches Tool zur Verfügung stellt, mit dem sich Position und Look von Benachrichtigungen verändern lassen.

Pläne

Eine Neuerung, die allerdings erst den Anfang weiterer Verbesserungen in diesem Bereich darstellen soll, so plant man die Entwicklung eines vollständig neuen Benachrichtigungssystems. Ob es dieses bereits für Ubuntu 9.04 schaffen wird, ist derzeit allerdings noch unklar.

Download

Testwillige können die Ubuntu 9.04 Alpha 4 wie gewohnt in unterschiedlichen Ausführungen von den Servern des Projekts herunterladen. Derzeit gibt es allerdings noch eine längere Liste von bekannten Fehlern, etwa in Bezug auf die neue X.org-Server Version 1.6, die noch nicht mit den Binär-Treibern von ATI zusammenarbeitet. (apo)

-------------

Link: UBUNTU

-------------

 







Kommentare

Keine Einträge

Kommentarformular

öster News from Österreich News from Deutschland News from Schweiz News from Österreich News from Deutschland News from Schweiz
18. August
2019mehr
Sonntag

Suchen & Finden



Letzte Kommentare

Keine Einträge

designed and implemented by BILCOM