Datum: 17.09.09 09:17
Kategorie: Medien-Print

Von: M-MEDIA/TURKLOOK

Medien.Messe.Migration 2009 - Ein großer Erfolg

Wien (OTS) - Die Medien.Messe.Migration, die heuer zum zweiten Mal organisiert wurde, ging mit der Podiumsdiskussion zum Thema "Diversität in Österreich" zu Ende. 48 Aussteller haben an der diesjährigen Messe in der Akademie der bildenden Künste teilgenommen. Schwerpunktthemen waren "Medienvielfalt, ethnische Ökonomie und Diversitätspolitik in der österreichischen Einwanderungsgesellschaft".

 

Glänzende Bilanz in Zahlen: 25 Vortragende, acht Projektpräsentationen im Bereich Integration und Diversität, vier Podiumsdiskussionen, drei themenorientierte Talks und 1300 BesucherInnen (mehr als das Dreifache der 1. Veranstaltung in 2008)

 

Die 2. Medien.Messe.Migration wurde am 10. September eröffnet und dauerte zwei Tage. In Ihrer Eröffnungsrede wies Wiener Stadträtin für Integration Sandra Frauenberger auf zukunftsweisende Medieninitiativen hin, die wichtige Impulse für die Intensivierung der Auseinandersetzung setzen und betonte die weitragende Rolle der Medien in der gesamten integrationspolitischen Diskussion. Während David Alderdice, Direktor von British Council Austria, die Veranstaltung als einen wichtigen Treffpunkt der Auseinandersetzung mit anderen Kulturen auf mehreren Ebenen lobte, unterstrich Axel Zuschmann, Geschäftsführer der Agentur Ecker&Partner, die Bedeutung der Medienarbeit im Migrationsprozess angelehnt an seine Erfahrungen aus dem langfristigen Engagement der PR- und Lobbying-Agentur in diesem Bereich seit mehreren Jahren. Bundesminister für Wissenschaft und Forschung, Johannes Hahn, besuchte die Medien.Messe.Migration am 2. Tag und sprach persönlich mit allen TeilnehmerInnen in Begleitung der Organisatoren.

 

Besonders begehrt war auf der Messe das Medienhandbuch "Migration und Diversität 2009", das von simon INOU und Josef Senel herausgegeben wurde. Das Handbuch umfasst 56 Seiten und enthält Daten und Informationen über mehr als 50 Migranten-Medien in Österreich sowie österreichische Medien und Agenturen, die sich mit den Themen "Migration" und "Diversität" auseinandersetzen. So findet man beispielsweise Daten über Hürriyet, Vesti, Kosmo, Radio Afrika TV, Biber, Mediatürk, ORF, Pink TV, Avusturya Günlügü, Euro-Arab Press, Vienna Review, Europe Weekly, Polonika, Dolmec u.a. Das Medienhandbuch kann bei M-MEDIA und TURKLOOK bestellt werden.

Die Organisatoren der Medien.Messe.Migration, simon INOU von M-MEDIA, dem Verein zur Förderung interkultureller Medienarbeit und Josef Senel von Turklook, zeigten sich sehr zufrieden über den Verlauf der Messe und dankten den Sponsoren und allen Mitwirkenden, die diese Veranstaltung erst ermöglicht und mitgetragen haben.

Die 3. Medien.Messe.Migration wird im Herbst 2010 wieder in Wien stattfinden - aktuell, international und weitreichend.

-------

QUELLE: M-MEDIA







Kommentare

Keine Einträge

Kommentarformular

öster News from Österreich News from Deutschland News from Schweiz News from Österreich News from Deutschland News from Schweiz
18. Juli
2019mehr
Donnerstag

Suchen & Finden



Letzte Kommentare

Keine Einträge

designed and implemented by BILCOM